Courriers envoyés aux parlementaires

Version allemande envoyée  à Matthias Gastel (Grünen), Sabine Leiden (Die Linke) :

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir schreiben Ihnen, aufgrund der Schließung der Linie Paris-Berlin mit dem CNL, welche am 14. Oktober 2014 mit der Veröffentlichung des Winterfahrplans der Deutschen Bahn veröffentlicht wurde.

Diese Entscheidung ist absurd, zuallererst, da sie riskiert, gravierende ökologische Konsequenzen nach sich zu ziehen, aber auch, da sie Flugzeug und Fernbus kompetitiver macht als den Zug in Hinblick auf die bleibenden Transportangebote.

Der Eisenbahntransport ist Schaffer von Arbeitsplätzen in den beiden Ländern, zudem in einem Arbeitssektor, der gleichermaßen die Umwelt und das Arbeitsrecht respektiert.

Außerdem, der symbolische Wert eine solchen Linie, getragen von zwei großen Staatsunternehmen der europäischen Eisenbahn, ist überaus wichtig für das Bild der Europäischen Union. Die EU, durch die letzten europäischen Wahlen in Schwierigkeiten gebracht, leidet manchmal an einem Mangel an Beliebtheit und kann sogar Misstrauen hervorrufen.

Es ist daher dringend notwendig, dieser menschlichen und politischen Unternehmung ihren Sinn wieder zu geben, indem konkrete Umsetzungen unterstützt werden. Dies ermöglicht es, sich seiner europäischen Zugehörigkeit bewusst zu werden.

Der europäische Nachtzug ist eines der Bestandteile dieser Unternehmung.
Man begegnet darin Menschen aus ganz Europa und darüber hinaus. Man versucht, sich gegenseitig zu verstehen, während der Reise, ein manchmal schwieriges Unterfangen. Es ist an diesen Orten, dass man sich seiner Unionsbürgerschaft bewusst wird und diese lebt.

Dies ist sicherlich eines der schönsten Symbole des europäischen Weges und der deutsch-französischen Verbindung.

Wir empören uns in Anbetracht dieser Entscheidung, die sich letztlich gegen das politische Projekt Europas der Annäherung der Menschen richtet.

Daher richtet sich unser Appell an Sie, sich für die partnerschaftliche Zusammenarbeit von SNCF und der Deutschen Bahn einzusetzen im Namen von Umweltschutz, nachhaltiger Entwicklung und den deutsch-französischen Beziehungen.

Mit freundlichen Grüßen

xxx
xxx

 

Anhang

 

– Kopie des Briefes an Guillaume Pepy, geschäftsführender Direktor des SNCF und Dr. Rüdiger Grube, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bahn AG


 

Version française envoyée au parlementaires français :

Modèle adapté en fonction du nom et de la fonction du destinataire :

Courrier accompagnement Parlement FR modele page1 Courrier accompagnement Parlement FR modele page2

– Courrier envoyé aux Présidents des groupes parlementaires

– Courrier envoyé à Mme Danielle Auroi, Député du Puy-de-Dôme, Présidente de la Commission des Affaires Européennes

– Courrier envoyé à  Mme Élisabeth Guigou , Députée de Seine-Saint-Denis, Présidente de la Commission des Affaires Étrangères

– Courrier envoyé à Noël Mamère, Député de Gironde

 


 

Version française envoyée aux parlementaires européens :

Modèle adapté en fonction du destinataire :

Courrier accompagnement Parlement EU modele page1Courrier accompagnement Parlement EU modele page2

– Courrier envoyé à Karima Delli, Députée européenne

– Courrier envoyé à Yannick Jadot, Député européen

– Courrier envoyé à Jean-Luc Mélenchon, Député européen

Laisser un commentaire